Detaillierte Vereinschronik

Vereinschronik MGV Liederkranz

2013

Chorwettbewerbe

Bereits drei Jahre nach seiner Gründung holt der Junge Chor 20.10 beim Chorwettbewerb in Eiterbach am 29. Juni das Silberdiplom in der Klasse G2.

Im selben Jahr findet auch das große Jubiläumskonzert unter Mitwirkung aller drei Chöre in der Friedenskirche statt.

2014

Zwischen Himmel und Erde

„Zwischen Himmel und Erde“ lautet das Motto des Konzerts, an dem alle drei Liederkranz-Chöre und befreundete Chöre aus der Region teilnehmen.

2015

blue notes

Nach 5 erfolgreichen Jahren erhält der Junge Chor 20.10 (JC20.10) 2015 seinen heutigen Namen Blue Notes.

Am 16. Mai findet im Carl-Rottmann-Saal ein Konzert mit der A-Cappella-Formation Terzinfarkt statt, bei dem die Blue Notes als Vorgruppe auftreten. Das Konzert lockt zahlreiche Zuschauer an und ist ein voller Erfolg.

Anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Blue Notes veranstaltet der Liederkranz am 24. Oktober in der Friedenskirche Handschuhsheim ein großes Konzert unter dem Motto „Jubilate“. Mitwirkende sind die drei Liederkranz-Chöre, die Solistin Angelika Reinhard und das Sinfonikum Heidelberg.

 

2016

Best of Männerchor

Am 7. April starten die Proben zu einem Chorprojekt für Jedermann, an dem interessierte Männer jeden Alters aus Heidelberg und Umgebung mitwirken können. Im Vordergrund steht die Freude am Singen. Abschluss und Höhepunkt des Projekts bildet ein Konzert am 16. Oktober in der Friedenskirche in Handschuhsheim und am 15. Oktober in der katholischen Kirche in Lorsch.

2016

Chorwettbewerbe

2016 ist auch das Jahr der Sängerwettstreite: Am 4. Juni und 25. Juni treten die Blue Notes bei Chorwettbewerben in Wiesloch-Baiertal und in Kronau an, wo sie in der Klasse G2 mit 20,92 Punkten bzw. 21,54 Punkten jeweils ein Diplom in Silber erzielen.

  1. Juli: Auftritt der Blue Notes beim Jubiläumskonzert des GV Liederkranz in Waldhilsbach.

Popcornduft liegt in der Luft: Am 12. November entführen die Blue Notes mit ihren Gastchören das Publikum in die Welt der Filmmusik. Der Konzertabend unter dem Motto „Movies in Concert“ mit buntem Programm in perfekter Kinoatmosphäre findet im ausverkauften Carl-Rottmann-Saal statt.

2017

170 Jahre Liederkranz Handschuhsheim

2017 blickt der MGV Liederkranz auf sein 170-jähriges Bestehen zurück, im selben Jahr feiert der Frauenchor sein 30-jähriges Bestehen.

Im Jahr des „doppelten Jubiläums“ finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Den Auftakt macht ein Konzert der Blue Notes mit der Formation Terzinfarkt, zu dem der Verein am 18. März einlädt. Am 9. April folgt das alljährliche Totengedenken unter Mitwirkung aller drei Liederkranz-Chöre. Am 21. Mai lädt der Verein Chöre aus der Region zu einem Open-Air-Freundschaftssingen in die Handschuhsheimer Tiefburg. Den Abschluss des Jubiläumsjahres bildet ein großes Adventskonzert in festlicher Atmosphäre in der Friedenskirche.

2018

Musical und Wein

Am 11. Januar startet das Musical-Projekt der Blue Notes, an dem auch interessierte Chorbegeisterte aus der Region teilnehmen. Die von dem Projektchor einstudierten Medleys aus den beiden Musicals Jesus Christ Superstar und Joseph von Andrew Loyd-Webber werden am 3. März in der Christuskirche Heppenheim und am 4. März in der Friedenskirche Handschuhsheim aufgeführt und von dem zahlreich erschienenen Publikum begeistert gefeiert.

Am 30. März nehmen die Blue Notes gemeinsam mit befreundeten Chören an einem Chor-Coaching in ihrem Probenraum teil.

Am 13. Oktober lädt der Männerchor zum „Hendsemer Wein- und Liederabend“ mit Handschuhsheimer Winzern in den Carl-Rottmann-Saal.

Am 10. Juni sind die Blue Notes zu Gast bei der Sängervereinigung Rippenweiher.

2019

Chorwettbewerbe

Beim Volksliederwertungssingen in Lampenhain am 26. Mai und in Reichartshausen am 2. Juni belegen die Blue Notes wieder einen der vorderen Plätze in ihrer Klasse.

Am 18. Mai singen die Blue Notes dem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann ein Geburtstagsständchen im Handschuhsheimer Carl-Rottmann Saal.

Die chronologischen Aufzeichnungen aus den Jahren 1845 bis 1982 wurden der Festschrift zum 135 jährigen Vereinsjubiläum entnommen. Zusammengetragen und bearbeitet von Hans Lorenz.

Die Aufzeichnungen von 1982 bis zum Jubiläum 1997 wurden von Kurt Geißinger aus den Vereinsunterlagen zusammengestellt.
Seit 1997 stichwortartig fortgeschrieben vom ehemaligen Schriftführer Udo Kling.

Die Aufzeichnungen wurden von Beate Mertes bearbeitet und ab 2010 ergänzt und fortgeschrieben.